Bilderbuchkino

an der Hans-Fallada-Schule

Interaktives Bilderbuchkino

Beim Interaktiven Bilderbuchkino werden qualitativ hochwertige Bilderbücher in großem Format auf eine Leinwand projiziert und gemeinsam mit einer Gruppe von Kindern betrachtet und erzählt. Weit über 100 Bilderbücher stehen für das Interaktive Bilderbuchkino zur Verfügung.

Nicht nur an Kitas und Grundschulen mit hohem Anteil von Kindern aus Haushalten mit nicht-deutscher Herkunftssprache ist das Projekt ein Erfolg.

Unterstützung

Die Bürgerstiftung Berlin ermöglicht es, wöchentlich ein Bilderbuchkino für Willkommensschüler*innen zur Förderung ihrer Sprachkompetenzen vorzuführen. Im Klassenverband der Wilkommensklasse werden eingescannte Bilder von Kinderbüchern gezeigt und besprochen. Hier darf sich die Fantasie der Kinder grenzenlos entfalten. Dabei wird in regen Diskussionen die Ausdrucksmöglichkeit der Schüler*innen gefordert und unterstützt.