Lernwerkstatt

an der Hans-Fallada-Schule

Lernwerkstatt

Durch das Bonus-Programm konnte die erfolgreiche Zusammenarbeit von LIFE e.V. und der Hans-Fallada-Schule in der Lernwerkstatt weitergeführt und so zu einem langfristigen Schwerpunkt für die Schulentwicklung werden.

Die Expertin von LIFE e.V. konzipiert in Zusammenarbeit mit Lehrkräften Workshops und begleitende Online-Kurse zu übergreifenden Themen, wie „Gesteine und Mineralien“,  „Kreisel“ oder  „Spiegelungen“. In der Lernwerkstatt werden diese Workshops mit  Klassen der 1. bis 10. Jahrgangsstufe in Grundschule und Förderzentrum im Team durchgeführt.  Darüber hinaus arbeiten Schüler*innen beider Schulteile in der jahrgangsübergreifenden Forschungsgruppe, in denen sie eigenen Fragestellungen nachgehen.

LIFE e.V. und Hans-Fallada-Schule

LIFE e.V. und Hans-Fallada-Schule sind 2016 von der bundesweiten Stiftungsinitiative Forum Bildung Digitalisierung für die Werkstatt schulentwicklung.digital ausgewählt worden . Als eine von nur 38 Schulen bundesweit werden sie 2017 bei vier bundesweiten Konferenzen vielfältige Erfahrungen im Einsatz digitaler Medien in Verbindung mit Entdeckendem Lernen für das Lehren und Lernen einbringen und Erfahrungen mit anderen Schulen austauschen. Im November 2017 wird eine Abschlusskonferenz in berlin stattfinden.

Anerkennung  fand die gemeinsamen Arbeit auch auf dem nationalen Science on Stage Festival 2014. Mit dem Unterrichtskonzept „Kugelbahnen“ konnten nicht nur Besucher*innen des Events, sondern auch die Fachjury begeistert werden, die „Kugelbahnen“  in der Kategorie „Innovationen im Unterricht“ für die Teilnahme am europäischen Science on Stage Bildungsfestival in London 2015 auswählten. Wichtige Kriterien für die Entscheidung der Jury waren dabei die Förderung Entdeckenden Lernens, der Alltagsbezug des Projektes sowie dessen Realisierbarkeit im Schulalltag.