Kreidefreie Schule

Unsere Schule ist „kreidefrei“. Das bedeutet, dass es in jedem Klassenraum, in allen Fachräumen und in unserer Lernwerkstatt Smartboards mit Internetanschluss gibt. Viele Klassen haben zusätzlich noch kleine Medienecken. Hinzu kommen mobile Laptopwagen. Mediengestütztes Lernen ist neben der Sprachförderung schon seit Jahren eine Säule unseres Schulprogramms.

Roberta

Heute werden Kinder und Jugendliche von digitalen Medien im Alltag begleitet.

Die Initiative Öffnet externen Link in neuem FensterRoberta®–Lernen mit Robotern nimmt die jungen "User" mit in die digitale Welt. Lehrer*innen werden deutschlandweit seit 2002 über das Bildungsprogramm des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS geschult, um aus jungen "Usern" aktive Gestalterinnen und Gestalter der digitalen Zukunft vorzubereiten.

Antolin

Alle Klassen haben die Möglichkeit, sich regelmäßig am Öffnet externen Link in neuem FensterAntolinprogramm zu beteiligen. Einmal jährlich werden in einer Gesamtauswertung die Leseleistungen auf Klassenebene wie auch individuell schülerbezogen ausgewertet und gewürdigt.

Medienkonzept

Die pädagogische Arbeit mit den digitalen Medien soll die Schüler*innen zu einem sicheren Umgang mit Medien befähigen.

Selbstverständlich werden Gefahren wie Datenmissbrauch, Reizüberflutung und Kommerzialisierung in der Schule thematisiert. Dadurch werden die Kinder und Jugendlichen durch das pädagogische Personal an eine kritische und vor allem sichere Nutzung von Medien herangeführt. 

Laptops / Computerräume

Im Rahmen des Öffnet externen Link in neuem Fenster„eEducation Berlin Masterplans“ wurde die IT-Ausstattung unserer Schule kontinuierlich verbessert. Neben den normalen Computern wurden wir auch mit einem Standardserver, mit Notebooks und mit Interaktiven Whiteboards (elektronische Wandtafel) ausgestattet.